NOTFALL?

Rufen Sie uns jederzeit an!

ÜBER UNS

Strafverteidigung in allen Facetten.

Die Kanzlei Stirnweiss | Brenner setzt sich zusammen aus einem Team von zehn Strafverteidigern und Fachanwälten für Strafrecht. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen auf sämtlichen, teils sehr komplexen, Gebieten des Strafrechts. In zahlreichen, oft medienwirksamen, Verfahren haben wir unsere Mandanten erfolgreich verteidigt.

Unsere Fachanwälte für Strafrecht in Stuttgart und Konstanz beraten und vertreten Sie gegenüber sämtlichen Behörden, Staatsanwaltschaften und Gerichten in allen Fällen, die einen Bezug zum Strafrecht haben.

International

Unsere anwaltliche Tätigkeit ist nicht auf das Inland beschränkt. Auch mit Ihrem Anliegen im Ausland sind Sie bei uns in guten Händen. Wir werden direkt vor Ort tätig.

Hochspezialisiert

Um der immer komplexer werdenden Rechtslage gerecht zu werden, sind wir hochspezialisiert. Wir sind ausschließlich im Strafrecht und dessen Randgebieten tätig.
Zu den Rechtsgebieten

Erfahren

In unserer Kanzlei haben wir jahrzehntelange Erfahrung in allen Gebieten des Strafrechts versammelt, um inner- wie außergerichtlich Ihre bestmögliche Betreuung zu gewährleisten.

Vernetzt

Ist neben unserer strafrechtlichen Tätigkeit die Expertise weiterer Spezialgebiete gefragt, decken wir diese mithilfe langjähriger Partner ab. So werden Sie immer vollumfänglich beraten - aus einer Hand.

Dynamisch

Wir verharren nicht in festgefahrenen Strukturen. Durch steten Zugang junger Kollegen und die Erweiterung unseres Portfolios stellen wir sicher, dass wir für Sie jederzeit auf dem neuesten Stand sind.

Rund um die Uhr

In strafrechtlichen Angelegenheiten ist oftmals keine Zeit zu verlieren. Wir sind daher, auch außerhalb der Bürozeiten, jederzeit für Sie unter unser Notfallnummer erreichbar.
Kontaktieren Sie uns

PRESSESPIEGEL

Unsere Mandate in Medien und Presse

Weitere Ermittlungen nach Tod von Patientin

Weil sie nach einem Oberschenkelhalsbruch ein Medikament versehentlich zu häufig verabreicht bekam, verstarb eine Patientin im Universitätsklinikum Tübingen. Der deshalb unter dem Vorwurf der fahrlässigen Tötung angeklagte Assistenzarzt wurde von…

Patientin stirbt nach Überdosierung von Medikament

Weil sie nach einem Oberschenkelhalsbruch versehentlich ein Medikament viel zu häufig verabreicht bekam, starb eine 79-Jährige in der Tübinger Uniklinik. Am Dienstag musste sich deshalb ein Assistenzarzt vor dem AG…

In verzweifelter Lage mit Marihuana experimentiert

Ein Ehepaar hat wegen der Krankheit der Frau Marihuana im Keller angebaut, die Leonberger Kreiszeitung berichtet über den Prozess unter Beteiligung unserer Kanzlei: „Wegen der Krankheit wurde unter ärztlicher Aufsicht…