Emotionales Verfahren um Totschlag an zwei Kindern

RA Sigmund verteidigt den beschuldigten Vater am Landgericht Heilbronn seit Oktober 2017, die Stuttgarter Zeitung beschäftigt sich mit dem Fall und berichtet am 25.10.2017 über den an schwersten Depressionen leidenden Vater hier.

Rentner verwechselt Gas mit Bremse

Im Prozess gegen einen 85-jährigen Unfallfahrer in Bad Säckingen ist das Urteil ergangen. Das Gericht hat den Mann zu einer Strafe von zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Bundesweit wird in den Medien aus dem Plädoyer von Rechtsanwalt Mathias Brenner, der den einzigen Sohn der getöteten Frau vertrat, vor dem AG Bad Säckingen zitiert, u.a. […]

Streit in S-Heumaden: Messer in den Hals gerammt

Zwei 24 und 28 Jahre alte Brüder stehen vor dem Landgericht Stuttgart, weil der Jüngere einem Mann am helllichten Tag in Stuttgart-Heumaden in den Hals gestochen haben soll. Bei der Auseinandersetzung soll auch scharf geschossen worden sein. Verteidiger Martin Stirnweiss vertritt den älteren Bruder und wird im Bericht der Stuttgarter Nachrichten zitiert.

Mann erstickt seine schlafende Mutter

Am Landgericht hat am Donnerstagmorgen der Prozess gegen einen 61 Jahre alten Angeklagten begonnen, der im Frühjahr 2015 in Esslingen-Weil seine Mutter umgebracht haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, seine 88 Jahre alte Mutter am 13. März ermordet zu haben. Rechtsanwältin von Neubeck vertritt den Angeklagten, Stuttgarter Zeitung und Esslinger Zeitung berichten über den Prozess.

Mann erschlägt seine Partnerin

Die Stuttgarter Zeitung berichtet über den Prozess, in dem unsere Rechtsanwältin von Neubeck als Verteidigerin auftrat: Immer wieder hat der Esslinger in den vergangenen Jahren im Streit auf seine Lebenspartnerin eingeschlagen. Meist trug die 54 Jahre alte Frau dabei nur leichtere Blessuren davon. Doch am 25. April 2014 eskalierten die Übergriffe: Der 53 Jahre alte […]

„Red Legion“-Prozess in Stuttgart

Im Verfahren um einen tödlichen Streit zweier Straßenbanden plädieren nun die Verteidiger der Angeklagten, darunter Rechtsanwältin von Neubeck. Sie verwehren sich gegen gegen pauschale Schuldzuweisungen und fordern Haftstraßen, die mit der Untersuchungshaft bereits verbüßt seien. Die Stuttgarter Zeitung berichtet.

Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags

Unter dem dringenden Verdacht, seine 54-jährige Lebensgefährtin geschlagen und ihr unter anderem schwere Kopfverletzungen zugefügt zu haben, ist ein 52-Jähriger aus Esslingen am Donnerstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart vom zuständigen Haftrichter in Untersuchungshaft genommen worden. Rechtsanwältin von Neubeck vertritt den Tatverdächtigen. Die Stuttgarter Zeitung, der Reutlinger General-Anzeiger und der Teckbote berichten.